Rennpferde sind seit Jahrhunderten eine Quelle der Unterhaltung für die Menschen. Es gibt viele Menschen, die daran beteiligt sind, Pferde auf eine erfolgreiche Karriere vorzubereiten. Vor und nach dem Rennen werden mehrere Dinge getan, um dem Pferd zu helfen, sein Höchstes zu erreichen.

Vor dem Rennen

Ein Pferdetrainer ist eine vom Staat zugelassene Person, die Pferde ausbilden darf. Es können mehrere Dinge getan werden, um dem Pferd zu helfen, wie z.B. Eis- und Wärmetherapie. Pferde gedeihen auch im Rahmen des Tagesablaufs und des Fütterungsplans.
Genau wie Sportler hilft die Eis- und Wärmetherapie den Pferden, ihre Schmerzen zu lindern. Das tägliche Einsetzen der Pferdebeine in ein Eisbad hilft bei Gelenk- und Bandentzündungen (Hitze und Schwellungen). Infrarot-Decken helfen dem Pferd, indem sie die Durchblutung des schmerzenden Bereichs erhöhen und Schmerzen reduzieren. Infrarot-Decken sind eine Art von Wärmetherapie-Trainer verwenden, um Schmerzen zu lindern.

Auch Pferde profitieren von der täglichen Routine. Sie werden jeden Tag in irgendeiner Weise trainiert, um sich auf das nächste Rennen vorzubereiten. Die Pferdepfleger füttern die Pferde etwa zur gleichen Zeit jeden Tag, um in der Routine zu bleiben. Pfleger sind die Menschen, die sich um die täglichen Bedürfnisse der Pferde kümmern.

Nach dem Rennen

Die Arbeit ist nicht erledigt, sobald das Rennen vorbei ist. Der Bräutigam muss sich nach dem Rennen um das Pferd kümmern und sicherstellen, dass alles normal ist. Du willst, dass das Pferd genauso laut aus dem Rennen kommt, wie sie es waren, als sie in das Rennen gingen. Gesundheit bedeutet, frei von Verletzungen zu sein und eine gute allgemeine Gesundheit zu haben.
Nach Beendigung des Rennens kehrt das Pferd in die Scheune zurück, um sich “abzukühlen”. Der Ausdruck “abgekühlt” bezieht sich auf das Gehen mit dem Pferd, bis sich die Herzfrequenz wieder normalisiert. Nachdem das Pferd abgekühlt ist, können sie in ihren Stall zurückkehren. Ein Stall ist der Ort, an dem das Pferd gehalten wird, wenn es nicht trainiert oder läuft.

trainiert oder läuft
Das Pferd trinkt Wasser, während es abgekühlt wird. Heu und Getreide müssen jedoch nach dem Rennen für einen längeren Zeitraum vom Pferd ferngehalten werden. Zu frühes Essen von Heu nach dem Rennen kann zu Erstickungen führen. Der Verzehr von Getreide, während es durch den Betrieb noch heiß ist, kann zum Verderben führen. Der Gründer ist ein Zustand, in dem die Hufe heiß werden und extrem schmerzhaft sind. Poultice wird auf die Beine des Pferdes gelegt, nachdem es sich in seinem Stall befindet. Poultice bezieht sich auf eine Tonmischung, die den Beinen des Pferdes hilft, sich schneller von harten Laufen zu erholen. Nach dem Rennen erhält das Pferd in der Regel ein paar Tage frei, um sich zu erholen. Nach Ablauf dieser Tage beginnt die Vorbereitung auf das nächste Rennen.
Der Aufwand an Arbeit und Vorbereitung, der in den Renntag geht, ist alles in der Hoffnung, ein Rennen zu gewinnen. Die meisten Pferdetrainer auf der Rückseite verlassen sich für ihren Lebensunterhalt auf ihre Pferde. Auf der Rückseite befinden sich die Scheunen und Einrichtungen für die Pferde, die laufen. Die richtige Pflege der Pferde sorgt für eine optimale Leistung am Renntag.